ADOPTION

Formeller Ablauf einer Adoption

Um festzustellen, ob einer unserer Hunde zu Ihnen und in Ihr Zuhause passt, muss jeder Interessent im Voraus eine Selbstauskunft ausfüllen und uns zusenden.

Im Anschluss vereinbaren wir einen Termin zur Vorkontrolle mit Ihnen, um sie Zuhause zu besuchen und Sie in einem ausführlichen Gespräch persönlich kennenzulernen. Dabei werden wir feststellen, ob der Hund in das beschriebene Umfeld passt und können alle offenen Fragen klären. Oft passiert es dann auch, dass wir einen anderen Hund vielleicht für besser geeignet finden und besprechen das dann mit Ihnen.

Befindet sich das Tier schon in Deutschland auf einer Pflegestelle (selten der Fall), sollten Sie zunächst ein Kennenlerntreffen vereinbaren und schauen ob die Chemie stimmt. Adoptieren Sie ein Tier direkt aus der Türkei, ist dies natürlich schwierig, außer Sie nehmen den weiten Weg auf sich. Wenn das erwünscht ist, versuchen wir das natürlich mit Ihnen zu organisieren.

Sollte der Adoption nichts im Wege stehen, geben wir die Tiere natürlich nur gegen einen Schutz-/Vermittlungsvertrag ab und eine Gebühr von 350 € ist an uns zu richten (diese deckt u.a. die Kosten für die Vorbereitung des Hundes, die Ausstellung der Ausreisedokumente und den Flug).

Wir möchten nach der Adoption weiterhin mit Ihnen in Kontakt stehen und werden ggf. Nachkontrollen  durchführen, denn unsere Hunde liegen uns sehr am Herzen.

Sollten unverhofft Probleme auftreten, lassen wir Sie natürlich nicht allein, und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, notfalls auch mit der Suche nach einem geeigneteren Platz, was aber unbedingt die Ausnahme bleiben sollte.

Dass wir den Hund zurück nehmen ist für uns selbstverständlich und auch vertraglich so festgehalten.


Gesundheitszustand des Hundes vor und nach der Ausreise

Unsere Hunde werden vor der Vermittlung kastriert, gechipt, entwurmt und gegen Tollwut geimpft. Außerdem haben sie einen Impfpass und einen aktuellen Titer-Test im Gepäck, der die Impfung bestätigt.

Wenn der Hund in Deutschland ankommt, empfehlen wir ihn trotzdem direkt beim Tierarzt vorzustellen und eine ausführliche Blut- und Kotuntersuchung durchführen zu lassen. Wenn sie ein Tier aus der Türkei adoptieren, muss immer mit Giardien (auch in Deutschland weit verbreitet und behandelbar) gerechnet werden. Auch auf diverse Mittelmeerkrankheiten, sollte das Tier einige Monate nach seiner Ankunft getestet werden. Es besteht immer die Gefahr, dass sich das Tier unmittelbar vor der Ausreise angesteckt haben könnte.

Es wird einige Zeit dauern, bis sich das Tier und sein Stoffwechsel an seine neue Umgebung, sein neues Futter usw. gewöhnt hat, daher sind häufige Gassigänge zu Begin oft nötig!


Charakter des Hundes

Wir kennen unsere Hunde nur so, wie sie sich im Tierheim verhalten.

Alle Hunde waren uns und den Menschen die sie bisher betreut haben, gegenüber lieb und verstehen sich mit ihren Artgenossen, mit denen sie zusammen lebten.

Auch wenn sich der Hund mit seinen bisherigen „Freunden“ prima verstanden hat, können wir eine generelle Verträglichkeit aber trotzdem nicht garantieren.

Aber wir achten natürlich darauf, dass wir keine auffälligen Hunde vermitteln, die Aggressionen zeigen oder extreme Angst vor Menschen haben.

Ob sie Katzen oder (kleine) Kinder kennen, können wir Ihnen nicht immer mitteilen.

Auch Stubenreinheit können wir nicht immer garantieren, da die meisten unserer Hunde in Gehegen wohnen. Aber bei den meisten Tieren stellt sich eine Stubenreinheit schnell von alleine ein, wenn sie und das Tier den richtigen Rhythmus gefunden haben.

Ob sie alleine bleiben können wissen wir nicht immer zu sagen, sie leben bei uns mit mehreren Tieren zusammen, ihnen ist das gänzliche Alleinsein daher nicht bekannt. Da sie es aber gleichzeitig auch nicht kennen ständig “Auszugehen” und ihren Menschen zu begleiten, lassen sie sich meist schnell und einfach daran gewöhnen.

An das Tragen eines Halsbandes und Geschirres versuchen wir sie vor dem Flug so gut wie möglich zu gewöhnen.

Prinzipiell sollten sie dem Tier genug Zeit geben sich an die neue Situation zu gewöhnen. Ihnen muss bewusst sein, dass der Hund, sofern er direkt aus der Türkei adoptiert wird, eine völlig andere Welt betritt, wenn er bei Ihnen einzieht. Fremde Menschen, eine fremde Umgebung, fremde Geräusche, fremde Gerüche. Alles Gewohnte, was ihm bisher vielleicht auch eine gewisse Sicherheit vermittelt hat, ist von jetzt auf gleich aus seinem Leben verschwunden.

Sie müssen ihm nun den Weg in diese neue Welt ebnen, geduldig und ohne strenge Erwartungen. Lassen Sie Ihrem Schützling die Zeit, Sie tragen von nun an die Verantwortung für sein Wohlergehen!


Kontakt

Taro Germany e.V.

Grünenbergstraße 8

73114 Schlat

 Mobil: 0151 47213893

Fax: 07161 – 3542477

Email: info@tarogermany.de