Patenschaft

Unsere Fellnasen sind auf Patensuche.

Nur durch Ihre Hilfe können wir helfen!

Wir versuchen für die Hunde, die wir in unserer Station oder auch auf der Straße versorgen und pflegen, Paten zu finden, um ihre Grundversorgung zu sichern. Mit einer Patenschaft sichern Sie einem unserer Hunde ein warmes Plätzchen, sein tägliches Futter und unterstützen uns dabei die monatlichen Fixkosten planbar zu stemmen und unsere Arbeit vor Ort zu erhalten.

Warum sind Patenschaften so wichtig für uns?

In unserer Auffangstation leben zur Zeit etwa 250 Hunde aller Altersklassen. Viele von ihnen sind für mehrere Monate oder sogar Jahre bei uns, da sie nicht zurück auf die Straße können oder nur schwer zu vermitteln sind. Einige kamen als Welpen zu uns, kennen die Gefahren der Straßen nicht, haben Behinderungen, sind traumatisiert oder einfach schon sehr alt. Aber auch für Neuzugänge und Notfälle suchen wir immer wieder Paten.

Sie alle müssen versorgt werden, brauchen Futter, Wasser und medizinische Versorgung. Um ihre Versorgung zu sichern, kümmern sich liebevolle Pfleger/innen um sie, die wir vor Ort zusätzlich bezahlen müssen. Leider ist der finanzielle Spielraum immer sehr eng und wir wissen am Ende jedes Monats nie, ob genug Geld für den nächsten kommen wird.

Mit einer Patenschaft geben Sie uns und somit auch unseren Hunden eine gewisse finanzielle Sicherheit.

Was bedeutet eine Patenschaft für Sie?

Mit einer Patenschaft unterstützen Sie, durch einer monatlichen Spende, einen oder mehrere Hunde in unserer Station.

Unsere Paten erhalten als Dank eine Patenschaftsurkunde und regelmäßig Bilder und Infos von ihrem Patenhund. Zudem dürfen unsere Paten ihrem Patenhund seinen Namen geben, sofern er noch keinen hat und natürlich selbst entscheiden, was sie neben der monatlichen Spende Gutes für ihn tun wollen.

Unsere Paten überweisen den Betrag monatlich/vierteljährlich/halbjährlich oder jährlich mit dem Verwendungszweck „Patenschaft + Name des Hundes“ per Dauerauftrag auf unser Spendenkonto oder über Paypal. Auf Wunsch ziehen wir das Geld auch ein, hierfür ist allerdings ein von Ihnen erteiltes SEPA-Mandat notwendig.

Eine Patenschaft endet zum Einen automatisch sobald Ihr Patenhund vermittelt wurde oder aus anderen Gründen nicht mehr bei uns ist und zum Anderen können Sie als Pate jederzeit die Patenschaft, ohne Angaben von Gründen, beenden oder mal pausieren. Eine kurze Nachricht an uns wäre in diesem Fall sehr lieb, umso schneller können wir für den Hund einen neuen Paten suchen.

Welche Patenschaften gibt es bei uns?

Neben einer monatlichen Patenschaft kann man bei uns auch eine EINMALIGE Patenschaft übernehmen. Wir haben hierzu immer wieder Aktionen, wenn z.B. Hunde kastriert werden, Impfungen anstehen oder neue Hunde dringend erstversorgt werden müssen. Bei Interesse einfach bei uns nachfragen, ob es gerade akuten Bedarf gibt!

Folgende Patenschaften können Sie bei uns übernehmen:

  • Eine Vollpatenschaft für 20 € im Monat
  • Eine halbe Patenschaft für 10 € im Monat, die man sich dann mit einem 2. Paten für einen Hund teilt
  • Kastrationspate: einmalig 50 €
  • Impfpate: einmalig 10 €
  • Erstversorgungspate: einmalig 35 €

Welcher Hund soll es werden?

Klickt auf das folgende Bild, um unsere Hunde kennenzulernen, die noch keine Paten haben: 

Bei Interesse und weiteren Fragen zu einzelnen Hunden können Sie gerne einfach unverbindlich Kontakt mit uns aufnehmen.

Kontakt

Taro Germany e.V.

Grünenbergstraße 8

73114 Schlat

 Mobil: 0151 47213893

Fax: 07161 – 3542477

Email: info@tarogermany.de